Archiv

Wasser-Veranstaltungen

(Auswahl)

Lebendiges Wasser Vom Wesen und der Wirksamkeit des Wassers Vortrag: Wasser ist der Urgrund der Schöpfung, im Wasser liegt Lebendigkeit. Aus dem Ur-Klang seiner Bewegung wurde alle Form erschaffen, wurden Berge, Pflanzen, Tier und Mensch. Alle Wachstumsprozesse sind mit dem Element Wasser verknüpft. Wir sind auf gutes Wasser angewiesen. Unser Zellwasser ist die Trägersubstanz unserer Gesundheit. Entscheidend dafür ist die innere Qualität des Wassers. Wie kommt es zu verschiedenen Wasserqualitäten? Welche Auswirkungen haben sie auf den Organismus? Wie kann Wasser Energie und Information aufnehmen, speichern und abgeben? Welche Möglichkeiten des Umgangs mit Wasser und welche Arten von Wasserbelebung gibt es und wie sinnvoll sind sie? Moderne Wasserforschung zeigt anschaulich, wie die innere Struktur des Wassers zu verstehen ist und welche Folgen dies für uns hat. Am 19. Oktober 2006 in Reischach, Südtirol * Wasser – Wachstum – Lebenskräfte Was Wasserqualität mit gesunder Entwicklung und Persönlichkeitsbildung zu tun hat. Seminar: Wasser ist der Urgrund der Schöpfung, im Wasser liegt die Quelle von Lebendigkeit. Alle Wachstums- und Gestaltungsprozesse sind mit dem Element Wasser verknüpft. Selbst unsere Denkprozesse sind von Wasserqualität abhängig. Somit auch unser Verhalten und der Ausdruck unserer Persönlichkeit. Am empfänglichsten dafür sind Kinder. Unser Zellwasser ist die Trägersubstanz unserer Gesundheit. Entscheidend dafür ist die innere Qualität des Wassers. Wie kommt es zu verschiedenen Wasserqualitäten? Wie kann Wasser Energie und Information aufnehmen, speichern und abgeben? Was bedeutet das für den Alltag und welche Konsequenzen hat das sowohl für Trinkwasser als auch für Wasser in Lebensmitteln? Welche Aufgabe hat Wasser in der Pädagogik? Wie bringt es die Lebenskräfte wieder in Fluß? Moderne Wasserforschung zeigt anschaulich, wie die innere Struktur des Wassers zu verstehen ist und welche Folgen dies für uns hat. Die Auswirkungen auf Trinkwasser können im Seminar direkt erlebt werden. Für andere Lebensbereiche sind diese Erfahrungen übertragbar. Am 21. Oktober 2006 in Reischach, Südtirol * Die Vielfalt von Wasser: Schöpfungsursprung, Klimaträger, Lebensquell Fachvortrag, ergänzt durch Wasserpoesie. Beitrag zur UN-Umweltkonferenz in Bonn. 16. April 2008 19.30 Uhr Bad Münstereifel * Auf den Spuren des Wassers Exkursion: Während eines Spazierganges durch das Naturschutzgebiet Haubachtal beobachten wir die Faszination der durch das Wasser entstandenen und entstehenden Formen in der Landschaft und in den Gewässern. Wir erleben blühende Wiesen und die große Vielfalt an Insekten, Amphibien und Vögeln. So., 25. Mai 2008 13.30 Uhr (ca. 3 Std.) bei Blankenheim * Wasser als Klimaträger und Quelle unserer Gesundheit Vortrag Wasser ist unsere Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden, – wenn es von guter Qualität ist. Gleichzeitig verbindet Wasser alle Menschen auf der Erde miteinander, denn es fließt und dampft rund um den Planeten. Unser Klima ist vom Wasser bestimmt, wie von Eis, Regen, Dürre, Überschwemmungen, Wolken und Wetter. Wasser ist ein einzigartiger Träger von Energie und Information. Wie funktioniert das? Welche Bedeutung hat das für unsere Gesundheit und für unsere Zukunft? Was kann jeder Einzelne für gutes Wasser tun, für Trinkwasser, beim Wetter oder im Gartenteich ? Dieser Vortrag stellt erstaunliche Phänomene des Wassers vor und zeigt auf, wie jedeR zu gutem und gesundheitsspendendem Wasser in allen Lebensbereichen kommen kann. 30. Mai 2008 19 Uhr, Erftstadt-Friesheim, Umweltnetzwerk im Umweltzentrum, www.umweltzentrum-erftstadt.de * Wasser – Quelle unserer Gesundheit Seminar Wasser ist unsere wichtigste Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden – wenn es von guter Qualität ist. Seine formbildende Kraft stellt den Ursprung der Schöpfung dar. Aus Wasser entstanden die Formen von Boden , Pflanze, Tier und Mensch. Auch heute noch entscheidet die Wasserqualität über unsere Gesundheit. Wie funktioniert das? Wie kann Wasser Krankheiten heilen? Auch alle Lebensmittel enthalten Wasser, und dessen Qualität entscheidet über unser Wohlbefinden mit. Welche Wasserqualitäten gibt es, wie kann man sie erkennen? Wie erklärt sich, dass Wasser Energie und Informationen aufnehmen, speichern und abgeben kann? Wie kann man das für sich nutzen? Helfen Wasserbelebungsgeräte?  Wie wirken  Edelsteine im Wasser ? Die aktuelle Wasserforschung gibt uns Antworten auf alle diese Fragen. Daraus leiten sich verschiedene Möglichkeiten ab, wie wir mit unserem Wasser zu größerem Wohlbefinden kommen. Dieser Vortrag stellt erstaunliche Phänomene des Wassers vor und erklärt, wie jeder Einzelne zu gutem und gesundheitspendendem Wasser in allen Lebensbereichen findet. Samstag, den 7. Juni 2008 14-18 Uhr in Düren * Von Kraft und Fließen des Wassers Wanderung im Lebensraum des Eisvogels am weltweiten „Tag des Wassers“ Am internationalen Tag des Wassers richten wir unser Bewußtsein auf das wichtigstes Schöpfungselement. Beim Wandern durch das Naturschutzgebiet Genfbachtal beobachten wir Gestaltungsformen, Pflanzen- und Tierwelt des Wassers. Wir lernen seine Qualitätsunterschiede und Schwingungseigenschaften kennen. Dabei erleben wir den Lebensraum des Eisvogels, Vogel des Jahres 2009. Sonntag, den 22. März 2009 Treffpunkt: Bahnhof Nettersheim * Wasser als Ursprung der Schöpfung Naturkundliche Wanderung auf dem Quellenpfad, entlang Urft und Genfbach Wasser formt unsere Landschaft und belebt alles was wächst. Auf einem gemütlichen Spaziergang betrachten wir die faszinierenden Formen des fließenden Wassers. Wir lernen neue wissenschaftliche Erkenntnisse von Qualität und Kraft dieses Elementes kennen und beobachten Pflanzen und Tiere, die am Lebensraum Wasser leben. ca. 2 ½ Stunden * Wasser als Quelle der Schöpfung Naturkundliche Wasserwanderung auf dem Quellenpfad an Urft und Genfbach Wasser ist das beweglichste unserer Elemente. Es bringt alles in Fluß, durchströmt jegliches Leben und gestaltet nicht nur Körper und Pflanzen, sondern auch unsere Landschaft. Auf einem Spaziergang durch die unter Naturschutz stehenden Bachtäler um Nettersheim  beobachten wir die faszinierenden Fließformen des natürlichen Wassers. Welche Grundformen entdecken wir an den Pflanzen und Tiere wieder, die wir am Wasser sehen? Wieso steht das Element Wasser am Anfang aller Schöpfungsgeschichten der Menschheit ? Wir hören, dass neue wissenschaftliche Forschung bestätigt, was alte Kulturen schon immer erzählten. Und staunen, wie viel diese Neuigkeiten für unseren Umgang mit Wasser heute bedeuten. Sonntag, den 16. August 2009 um 15 Uhr Dauer: ca. 2 ½ Stunden * Wasser als Quelle der Gesundheit Naturkundliche Wasserwanderung auf dem Quellenpfad an Urft und Genfbach Wasser ist das beweglichste unserer Elemente. Es bringt alles in Fluß, durchströmt jedes Leben und gestaltet nicht nur Körper und Pflanzen, sondern auch unsere Landschaft. Auf einer Exkursion durch die unter Naturschutz stehenden Bachtäler um Nettersheim  betrachten wir die faszinierenden Fließformen des natürlichen Wassers. Ein großer Reichtum an Pflanzen und Tieren lebt an diesem Wasser. Die Teilnehmer entdecken, was gesundes, energiereiches  Wasser ist, und erfahren, wie man auch zuhause für lebendiges Wasser sorgen kann. Sonntag, den 26. September 2010,  14 Uhr * Von Wasserwirbeln und Wasserleben Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser an Schaaf- und Draisbach. Wir wandern durch malerische Wiesentäler, über den Brotpfad und durch den Hüngersdorfer Wald und betrachten dabei die Formen und Fülle des Wassers mit seinen Lebewesen. Treffpunkt: 14 Uhr Parkplatz am Eingang des Schaafbachtales, an der B 258 (Blankenheim- Ahrhütte) beim Abzweig nach Ripsdorf. * Wasser als lebendiges Element für die Gesundheit Flüssige Heilung in Boden, Pflanzen, Tieren und Mensch Seminar mit Bildern und Film Im Wasser werden alle Menschen geboren, Wasser ist notwendige Voraussetzung für Leben und wir sind von Wasser durchdrungen. Es ist unser Trägerelement für Lebendigkeit, Gesundheit und Wohlbefinden, und alle körperlichen Wachstums- und Gestaltungsprozesse sind mit dem Wasser verknüpft. Ohne Quellwasser stürbe die Erde. In allen Lebewesen ist der Zustand des Zellwassers mitverantwortlich für die Gesundheit  und auch sämtliche Nahrung enthalt Wasser. Entscheidend sind dabei die unterschiedlichen Qualitäten des Wassers. Was heißt das? Wie entsteht Wasserqualität, wie wird sie bewahrt, und wie können wir sie beeinflussen? Was hat das mit Energie zu tun? Welche Information kann Wasser aufnehmen, umwandeln und abgeben? Welche Seelenprozesse sind mit dem Wasser verbunden und wie lassen sie sich mit Wasser beeinflussen? Wir sind auf lebendiges Wasser angewiesen. Dieses Seminar hilft, zu verstehen, wie die innere Lebendigkeit des Wassers zu begreifen ist und wie sich hierdurch hilfreiche Wege zur Veränderung eröffnen. Die Teilnehmer erfahren, wie man praktisch am sinnvollsten mit Wasser umgeht, und wie Wasserqualität bewußt zum Wohle des Lebens eingesetzt werden kann. Mit Film zu Wasserklangbildern von Alexander Lauterwasser Samstag, den September 2013 von 14-18 Uhr * Von Wasserwirbeln und Wasserruhe Der KNU Blankenheim und der NABU Kreisverband laden zu einer naturkundlichen Wanderung mit Dr. Anne Katharina Zschocke zum Thema Wasser im Quellgebiet der Urft ein. Wir wandern durch den Frühlingswald und betrachten dabei Formen und Fülle des Wassers an Bächen und Weihern und deren Lebenswelt. Sonntag, 5. Mai 2013  14 Uhr Bahnhof Dahlem-Schmidtheim * Wasserqualität und Wasserverbesserung Seminar Wasser ist notwendige Voraussetzung für Leben, alles ist von Wasser durchdrungen. Wir sind auf gutes Wasser angewiesen. In allen Lebewesen entscheidet der Zustand des Zell- und Gewebewassers mit über die Gesundheit. Ausschlaggebend sind dabei die Eigenschaften, Inhaltsstoffe und Qualitäten des Wassers. Was heißt „Wasserqualität“ und wie entsteht sie? Wie lässt sich Wasserqualität erkennen und wie können wir sie beeinflussen? Welches Wasser können wir bedenkenlos trinken und welches ist in Wirklichkeit schädlich? Welche Wassseraufbereitungsweisen sind sinnvoll und welche nicht? Im Seminar wird anschaulich gemacht, wie die innere Qualität des Wassers zu verstehen ist, was „lebendiges“ Wasser ist, und was das für den praktischen Umgang mit Wasser bedeutet. Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten des Wassers werden vorgestellt. Die Teilnehmer erfahren, wie man die beste Wasserqualität zum Trinken und für den täglichen Gebrauch erhält, und wie Wasserqualität bewusst für die Gesundheit eingesetzt werden kann. Zwischendurch werden Erscheinungsphänomene des Wassers auf einem Spaziergang in der Natur betrachtet. Samstag, den 23. August 2014 10-18.30 Uhr in Rheinbach * Wasser und Kultur Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser Sonntag, 18. Mai 2014 , 53945 Blankenheim-Wald * Wasser und Märchen Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser an Ahr und Mülheimer Bach Sonntag, 23. August 2015   13.45 Uhr Treffpunkt: Kläranlage an der B 258 südlich von Blankenheim, 150 Meter hinter dem Ortsausgangsschild links. Dauer: circa 3 Stunden * Die Quelle als Weg zur Heilung Vortrag mit Wasserbildern Kongress: Die Heilkraft des Wassers Medizinische Woche Baden-Baden Sonntag, 29. Oktober 2017 * Wasser und seine Kraft zur Verwandlung Naturkundliche Themenwanderung Auf einem gemütlichen Spaziergang ins blühende Genfbachtal betrachten wir die verschiedenen Erscheinungformen, die Wirkungen und das Fließen des Wasser. Die Kraft des Wassers kann aufbauen und fortreißen. Es bringt Veränderungen mit sich. Sind seine Kräfte im Gleichgewicht, so formt Wasser lebendige Landschaften. Geraten sie ins Ungleichgewicht wirkt es zerstörend. Wie trägt der Mensch zu diesem Gleichgewicht bei? Was führt zu den Unwettern mit so gewaltigen Wassermassen? Sonntag, den 22. Juli 2018    14 Uhr   53947 Nettersheim-Engelgau Treffpunkt: an der Kirche in Engelgau, Ahestraße Dauer: etwa 3 Stunden * Die Quelle als Weg zur Heilung Vortrag mit Wasserbildern In der Quelle tritt Wasser aus der Tiefe an die Oberfläche, aus dem Dunkel ans Licht. Die Qualität der Erdberührung öffnet sich dem Erd-Außenraum und gibt sich ihren Kräften fließend hin. Wasserwesenheiten begleiten es unsichtbar und nähren mit ihrem Wirken Pflanzen, Tiere und Menschen. Quellen werden seit Alters her heilig gehalten und als Orte der Begegnung, der Offenbarung und für Heilung aufgesucht. In Heilungsprozessen ist für einen Kranken das Aktivieren innerer Quellen ein wesentliches Element, um Kräfte für die Wiederkehr des Gleichgewichtes freizusetzen. Wie kann das Bild der Quelle dabei helfen, sich selbst im jeweiligen Lebensstrom zu erkennen und Menschen auf der Suche nach inneren und äußeren Quellen zu unterstützen? Montag, 11. November 2019   19 Uhr Bürgerhaus Kelter, Ritterstraße 3, 73650 Winterbach *
Wasser Der Angler im Chiemsee - Foto: Dr. A.K. Zschocke

Archiv

Wasser-Veranstaltungen (Auswahl)

Lebendiges Wasser Vom Wesen und der Wirksamkeit des Wassers Vortrag: Wasser ist der Urgrund der Schöpfung, im Wasser liegt Lebendigkeit. Aus dem Ur-Klang seiner Bewegung wurde alle Form erschaffen, wurden Berge, Pflanzen, Tier und Mensch. Alle Wachstumsprozesse sind mit dem Element Wasser verknüpft. Wir sind auf gutes Wasser angewiesen. Unser Zellwasser ist die Trägersubstanz unserer Gesundheit. Entscheidend dafür ist die innere Qualität des Wassers. Wie kommt es zu verschiedenen Wasserqualitäten? Welche Auswirkungen haben sie auf den Organismus? Wie kann Wasser Energie und Information aufnehmen, speichern und abgeben? Welche Möglichkeiten des Umgangs mit Wasser und welche Arten von Wasserbelebung gibt es und wie sinnvoll sind sie? Moderne Wasserforschung zeigt anschaulich, wie die innere Struktur des Wassers zu verstehen ist und welche Folgen dies für uns hat. Am 19. Oktober 2006 in Reischach, Südtirol * Wasser – Wachstum – Lebenskräfte Was Wasserqualität mit gesunder Entwicklung und Persönlichkeitsbildung zu tun hat. Seminar: Wasser ist der Urgrund der Schöpfung, im Wasser liegt die Quelle von Lebendigkeit. Alle Wachstums- und Gestaltungsprozesse sind mit dem Element Wasser verknüpft. Selbst unsere Denkprozesse sind von Wasserqualität abhängig. Somit auch unser Verhalten und der Ausdruck unserer Persönlichkeit. Am empfänglichsten dafür sind Kinder. Unser Zellwasser ist die Trägersubstanz unserer Gesundheit. Entscheidend dafür ist die innere Qualität des Wassers. Wie kommt es zu verschiedenen Wasserqualitäten? Wie kann Wasser Energie und Information aufnehmen, speichern und abgeben? Was bedeutet das für den Alltag und welche Konsequenzen hat das sowohl für Trinkwasser als auch für Wasser in Lebensmitteln? Welche Aufgabe hat Wasser in der Pädagogik? Wie bringt es die Lebenskräfte wieder in Fluß? Moderne Wasserforschung zeigt anschaulich, wie die innere Struktur des Wassers zu verstehen ist und welche Folgen dies für uns hat. Die Auswirkungen auf Trinkwasser können im Seminar direkt erlebt werden. Für andere Lebensbereiche sind diese Erfahrungen übertragbar. Am 21. Oktober 2006 in Reischach, Südtirol * Die Vielfalt von Wasser: Schöpfungsursprung, Klimaträger, Lebensquell Fachvortrag, ergänzt durch Wasserpoesie. Beitrag zur UN-Umweltkonferenz in Bonn. 16. April 2008 19.30 Uhr Bad Münstereifel * Auf den Spuren des Wassers Exkursion: Während eines Spazierganges durch das Naturschutzgebiet Haubachtal beobachten wir die Faszination der durch das Wasser entstandenen und entstehenden Formen in der Landschaft und in den Gewässern. Wir erleben blühende Wiesen und die große Vielfalt an Insekten, Amphibien und Vögeln. So., 25. Mai 2008 13.30 Uhr (ca. 3 Std.) bei Blankenheim * Wasser als Klimaträger und Quelle unserer Gesundheit Vortrag Wasser ist unsere Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden, – wenn es von guter Qualität ist. Gleichzeitig verbindet Wasser alle Menschen auf der Erde miteinander, denn es fließt und dampft rund um den Planeten. Unser Klima ist vom Wasser bestimmt, wie von Eis, Regen, Dürre, Überschwemmungen, Wolken und Wetter. Wasser ist ein einzigartiger Träger von Energie und Information. Wie funktioniert das? Welche Bedeutung hat das für unsere Gesundheit und für unsere Zukunft? Was kann jeder Einzelne für gutes Wasser tun, für Trinkwasser, beim Wetter oder im Gartenteich ? Dieser Vortrag stellt erstaunliche Phänomene des Wassers vor und zeigt auf, wie jedeR zu gutem und gesundheitsspendendem Wasser in allen Lebensbereichen kommen kann. 30. Mai 2008 19 Uhr, Erftstadt- Friesheim, Umweltnetzwerk im Umweltzentrum, www.umweltzentrum- erftstadt.de * Wasser – Quelle unserer Gesundheit Seminar Wasser ist unsere wichtigste Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden – wenn es von guter Qualität ist. Seine formbildende Kraft stellt den Ursprung der Schöpfung dar. Aus Wasser entstanden die Formen von Boden , Pflanze, Tier und Mensch. Auch heute noch entscheidet die Wasserqualität über unsere Gesundheit. Wie funktioniert das? Wie kann Wasser Krankheiten heilen? Auch alle Lebensmittel enthalten Wasser, und dessen Qualität entscheidet über unser Wohlbefinden mit. Welche Wasserqualitäten gibt es, wie kann man sie erkennen? Wie erklärt sich, dass Wasser Energie und Informationen aufnehmen, speichern und abgeben kann? Wie kann man das für sich nutzen? Helfen Wasserbelebungsgeräte?  Wie wirken  Edelsteine im Wasser ? Die aktuelle Wasserforschung gibt uns Antworten auf alle diese Fragen. Daraus leiten sich verschiedene Möglichkeiten ab, wie wir mit unserem Wasser zu größerem Wohlbefinden kommen. Dieser Vortrag stellt erstaunliche Phänomene des Wassers vor und erklärt, wie jeder Einzelne zu gutem und gesundheitspendendem Wasser in allen Lebensbereichen findet. Samstag, den 7. Juni 2008 14-18 Uhr in Düren * Von Kraft und Fließen des Wassers Wanderung im Lebensraum des Eisvogels am weltweiten „Tag des Wassers“ Am internationalen Tag des Wassers richten wir unser Bewußtsein auf das wichtigstes Schöpfungselement. Beim Wandern durch das Naturschutzgebiet Genfbachtal beobachten wir Gestaltungsformen, Pflanzen- und Tierwelt des Wassers. Wir lernen seine Qualitätsunterschiede und Schwingungseigenschaften kennen. Dabei erleben wir den Lebensraum des Eisvogels, Vogel des Jahres 2009. Sonntag, den 22. März 2009 Treffpunkt: Bahnhof Nettersheim * Wasser als Ursprung der Schöpfung Naturkundliche Wanderung auf dem Quellenpfad, entlang Urft und Genfbach Wasser formt unsere Landschaft und belebt alles was wächst. Auf einem gemütlichen Spaziergang betrachten wir die faszinierenden Formen des fließenden Wassers. Wir lernen neue wissenschaftliche Erkenntnisse von Qualität und Kraft dieses Elementes kennen und beobachten Pflanzen und Tiere, die am Lebensraum Wasser leben. ca. 2 ½ Stunden * Wasser als Quelle der Schöpfung Naturkundliche Wasserwanderung auf dem Quellenpfad an Urft und Genfbach Wasser ist das beweglichste unserer Elemente. Es bringt alles in Fluß, durchströmt jegliches Leben und gestaltet nicht nur Körper und Pflanzen, sondern auch unsere Landschaft. Auf einem Spaziergang durch die unter Naturschutz stehenden Bachtäler um Nettersheim  beobachten wir die faszinierenden Fließformen des natürlichen Wassers. Welche Grundformen entdecken wir an den Pflanzen und Tiere wieder, die wir am Wasser sehen? Wieso steht das Element Wasser am Anfang aller Schöpfungsgeschichten der Menschheit ? Wir hören, dass neue wissenschaftliche Forschung bestätigt, was alte Kulturen schon immer erzählten. Und staunen, wie viel diese Neuigkeiten für unseren Umgang mit Wasser heute bedeuten. Sonntag, den 16. August 2009 um 15 Uhr Dauer: ca. 2 ½ Stunden * Wasser als Quelle der Gesundheit Naturkundliche Wasserwanderung auf dem Quellenpfad an Urft und Genfbach Wasser ist das beweglichste unserer Elemente. Es bringt alles in Fluß, durchströmt jedes Leben und gestaltet nicht nur Körper und Pflanzen, sondern auch unsere Landschaft. Auf einer Exkursion durch die unter Naturschutz stehenden Bachtäler um Nettersheim  betrachten wir die faszinierenden Fließformen des natürlichen Wassers. Ein großer Reichtum an Pflanzen und Tieren lebt an diesem Wasser. Die Teilnehmer entdecken, was gesundes, energiereiches  Wasser ist, und erfahren, wie man auch zuhause für lebendiges Wasser sorgen kann. Sonntag, den 26. September 2010,  14 Uhr * Von Wasserwirbeln und Wasserleben Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser an Schaaf- und Draisbach. Wir wandern durch malerische Wiesentäler, über den Brotpfad und durch den Hüngersdorfer Wald und betrachten dabei die Formen und Fülle des Wassers mit seinen Lebewesen. Treffpunkt: 14 Uhr Parkplatz am Eingang des Schaafbachtales, an der B 258 (Blankenheim-Ahrhütte) beim Abzweig nach Ripsdorf. * Wasser als lebendiges Element für die Gesundheit Flüssige Heilung in Boden, Pflanzen, Tieren und Mensch Seminar mit Bildern und Film Im Wasser werden alle Menschen geboren, Wasser ist notwendige Voraussetzung für Leben und wir sind von Wasser durchdrungen. Es ist unser Trägerelement für Lebendigkeit, Gesundheit und Wohlbefinden, und alle körperlichen Wachstums- und Gestaltungsprozesse sind mit dem Wasser verknüpft. Ohne Quellwasser stürbe die Erde. In allen Lebewesen ist der Zustand des Zellwassers mitverantwortlich für die Gesundheit  und auch sämtliche Nahrung enthalt Wasser. Entscheidend sind dabei die unterschiedlichen Qualitäten des Wassers. Was heißt das? Wie entsteht Wasserqualität, wie wird sie bewahrt, und wie können wir sie beeinflussen? Was hat das mit Energie zu tun? Welche Information kann Wasser aufnehmen, umwandeln und abgeben? Welche Seelenprozesse sind mit dem Wasser verbunden und wie lassen sie sich mit Wasser beeinflussen? Wir sind auf lebendiges Wasser angewiesen. Dieses Seminar hilft, zu verstehen, wie die innere Lebendigkeit des Wassers zu begreifen ist und wie sich hierdurch hilfreiche Wege zur Veränderung eröffnen. Die Teilnehmer erfahren, wie man praktisch am sinnvollsten mit Wasser umgeht, und wie Wasserqualität bewußt zum Wohle des Lebens eingesetzt werden kann. Mit Film zu Wasserklangbildern von Alexander Lauterwasser Samstag, den September 2013 von 14- 18 Uhr * Von Wasserwirbeln und Wasserruhe Der KNU Blankenheim und der NABU Kreisverband laden zu einer naturkundlichen Wanderung mit Dr. Anne Katharina Zschocke zum Thema Wasser im Quellgebiet der Urft ein. Wir wandern durch den Frühlingswald und betrachten dabei Formen und Fülle des Wassers an Bächen und Weihern und deren Lebenswelt. Sonntag, 5. Mai 2013  14 Uhr Bahnhof Dahlem-Schmidtheim * Wasserqualität und Wasserverbesserung Seminar Wasser ist notwendige Voraussetzung für Leben, alles ist von Wasser durchdrungen. Wir sind auf gutes Wasser angewiesen. In allen Lebewesen entscheidet der Zustand des Zell- und Gewebewassers mit über die Gesundheit. Ausschlaggebend sind dabei die Eigenschaften, Inhaltsstoffe und Qualitäten des Wassers. Was heißt „Wasserqualität“ und wie entsteht sie? Wie lässt sich Wasserqualität erkennen und wie können wir sie beeinflussen? Welches Wasser können wir bedenkenlos trinken und welches ist in Wirklichkeit schädlich? Welche Wassseraufbereitungsweisen sind sinnvoll und welche nicht? Im Seminar wird anschaulich gemacht, wie die innere Qualität des Wassers zu verstehen ist, was „lebendiges“ Wasser ist, und was das für den praktischen Umgang mit Wasser bedeutet. Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten des Wassers werden vorgestellt. Die Teilnehmer erfahren, wie man die beste Wasserqualität zum Trinken und für den täglichen Gebrauch erhält, und wie Wasserqualität bewusst für die Gesundheit eingesetzt werden kann. Zwischendurch werden Erscheinungsphänomene des Wassers auf einem Spaziergang in der Natur betrachtet. Samstag, den 23. August 2014 10-18.30 Uhr in Rheinbach * Wasser und Kultur Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser Sonntag, 18. Mai 2014 , 53945 Blankenheim-Wald * Wasser und Märchen Naturkundliche Wanderung zum Thema Wasser an Ahr und Mülheimer Bach Sonntag, 23. August 2015   13.45 Uhr Treffpunkt: Kläranlage an der B 258 südlich von Blankenheim, 150 Meter hinter dem Ortsausgangsschild links. Dauer: circa 3 Stunden * Die Quelle als Weg zur Heilung Vortrag mit Wasserbildern Kongress: Die Heilkraft des Wassers Medizinische Woche Baden-Baden Sonntag, 29. Oktober 2017 * Wasser und seine Kraft zur Verwandlung Naturkundliche Themenwanderung Auf einem gemütlichen Spaziergang ins blühende Genfbachtal betrachten wir die verschiedenen Erscheinungformen, die Wirkungen und das Fließen des Wasser. Die Kraft des Wassers kann aufbauen und fortreißen. Es bringt Veränderungen mit sich. Sind seine Kräfte im Gleichgewicht, so formt Wasser lebendige Landschaften. Geraten sie ins Ungleichgewicht wirkt es zerstörend. Wie trägt der Mensch zu diesem Gleichgewicht bei? Was führt zu den Unwettern mit so gewaltigen Wassermassen? Sonntag, den 22. Juli 2018    14 Uhr   53947 Nettersheim-Engelgau Treffpunkt: an der Kirche in Engelgau, Ahestraße Dauer: etwa 3 Stunden * Die Quelle als Weg zur Heilung Vortrag mit Wasserbildern In der Quelle tritt Wasser aus der Tiefe an die Oberfläche, aus dem Dunkel ans Licht. Die Qualität der Erdberührung öffnet sich dem Erd-Außenraum und gibt sich ihren Kräften fließend hin. Wasserwesenheiten begleiten es unsichtbar und nähren mit ihrem Wirken Pflanzen, Tiere und Menschen. Quellen werden seit Alters her heilig gehalten und als Orte der Begegnung, der Offenbarung und für Heilung aufgesucht. In Heilungsprozessen ist für einen Kranken das Aktivieren innerer Quellen ein wesentliches Element, um Kräfte für die Wiederkehr des Gleichgewichtes freizusetzen. Wie kann das Bild der Quelle dabei helfen, sich selbst im jeweiligen Lebensstrom zu erkennen und Menschen auf der Suche nach inneren und äußeren Quellen zu unterstützen? Montag, 11. November 2019   19 Uhr
Der Angler im Chiemsee - Foto: Dr. A.K. Zschocke